^

 

  • Dieser Ausblick kann den Atem rauben
  • Alleine oder in der Gruppe mit dem Rennrad unterwegs in Andalusien
  • Die Vuelta zu Besuch in Tarifa
  • Indfividuelle Gruppen auf dem Asphalt in Andalusien
  • Mit dem Rennrad auf dem unterschiedlichsten Terain in Andalusien unterwegs
  • Technischen Service in Tarifa
  • War das weider warm beim Traiining mit dem Rennrad in Andalussien

 

Unsere spezielle Betreuung

Wir bieten Service und Betreuung nach Maß für den perfekten Rennradurlaub. Dabei richten wir uns ganz auf die jeweils individuellen Bedürfnisse ein: das kann schon damit anfangen, dass die Anreise über den Flug und den Transfer vom Flughafen bis zur Unterkunft von uns organisiert wird. Oder wir stellen nur die gewünschte Unterkunft – ob mit oder ohne Verpflegung. Vor Ort bieten wir Transferfahrten mit passenden Fahrzeugen zu Ausgangspunkten, oder wir kommen zum Zielpunkt der Tagestour und sorgen für eine bequeme Abholung samt professionellem Rücktransport der Räder. Unser Küchenteam serviert auf Wunsch sogar individuell aufs Training abgestimmte Verpflegung an. Und zum Team vor Ort gehört auch ein Arzt, der selbst aktiv mit dem Rennrad unterwegs ist – sollte medizinische Betreuung erforderlich sein. Last not least ist bei Bedarf auch für die Sportmassage zur Lockerung der Muskulatur gesorgt.

Wir bieten Komplett-Service mit persönlicher Note – denn wir kümmern uns von A bis Z und haben für jede Anforderung professionelle Partner vor Ort, die unser erfahrenes Team ergänzen, für den perfekten Aufenthalt mit gewünschtem Trainingserfolg!

Dies gilt für Alleinreisende genauso, wie für Gruppen oder Teams mittlerer Größe, wir haben aber auch schon Sportgruppen mit bis zu 70 Reisenden gelungene Aufenthalte beschert, die keine Wünsche offen ließen.

Wir freuen uns auf ANFRAGEN und melden uns schnellstmöglich zurück! Kontakt

Der Kopf des Teams

 

 

Den Kopf des Teams bilden:

Stefan Kosik
…ist der Mann der ersten Stunde.

Stefan Kosik wurde 1965 in Hildesheim geboren. Vor  17 Jahren zog er in seine Wahlheimat Tarifa und organisiert seitdem Sportreisen für Gruppen (bis 70 Personen).

Guter Service und eine persönliche Betreuung seiner Teilnehmer sind ihm sehr wichtig. So steht der  Sportreiseführer aus Leidenschaft  seinen Teilnehmern rund um die Uhr als Ansprechpartner zur Verfügung. Sie als sein Gast können sich ganz auf das konzentrieren, was Ihnen wichtig ist: Ihr Training!

Stefan B.
…ist der Mann für die Räder.

Stefan B. , geboren 1961, lebt und arbeitet seit 1992 in Tarifa.
Hier betreibt er mit Leidenschaft und Sachverstand seinen Bikeverleih, anfangs nur mit Mountainbikes, etwas später auch mit Rennrädern.

Mit seinem Know-how machte er sich hier einen Namen als 'Der Mann der Räder': 'el hombre de las bicis'

Sein handwerkliches Geschick bei professionellen Wartungs- und Einstellarbeiten sind (mit) ein Grund dafür, dass ihm seine begeisterten Kunden ein außergewöhnliches „Gefühl“ für den perfekten Gleichlauf der Bikes bescheinigen.

Neben einem Hang zum Perfektionismus verfügt er zusätzlich noch über ein unvergleichliches Improvisationsgeschick bei anfallenden Reparaturen, wenn nicht gleich das entsprechende Ersatzteil greifbar ist - kurz: er ist eben ein ausgezeichneter „Schrauber“.


Neben seinen handwerklichen Arbeiten, führt er hier vor Ort auch selbst Touren aller möglichen Schwierigkeitsgrade, egal ob mit dem Rennrad oder dem Mountainbike, durch. Diese Touren werden immer individuell auf die Bedürfnisse und das Können seiner Kundschaft abgestimmt.

Er kennt daher alle Touren aus dem EffEff mit all ihren Finessen. Als Hobby-Biker nahm er ab 1999 an verschiedenen sogenannten offenen Jedermannrennen  teil . Als bekanntestes MTB-Rennen ist hier das jährlich ausgetragene “Ronda 101 km MTB” zu nennen, ein Rennen der Kategorie 5* über 110 km mit 2500 Höhenmeter. Dieses absolvierte er insgesamt 4 Mal erfolgreich.

Ab 2005 entdeckte er seine Leidenschaft auch zum Rennrad und nahm 2006 und 2007 am Jaentex-Alpencross teil -  7 Tage am Stück, 830 km mit über 18000 Höhenmetern - einmal die Route von Oberammergau über die Ostalpen (Dolomiten), und das andere Mal über die Westalpen (Silftser Joch) bis zum Gardasee - beide Male erfolgreich als 'Finisher' . 2007 nahm er noch erfolgreich am Hanse-Cyclassic-Rennen über 155 km in Hamburg teil.

Hier in Spanien bestritt er insgesamt viermal das UCI-Rennen „La Sufrida 202“, ein Rennen der Mächtigkeitskategorie über 200 km mit 5500 Höhenmetern auf dem Rennrad.

Stefan B. ist unser Bike-Spezialist, der Sie auf Wunsch gerne bei Ihren Trainingsfahrten in einem gesonderten  Fahrzeug begleitet.

Wir freuen uns auf ANFRAGEN und melden uns schnellstmöglich zurück! Kontakt

Schließen

 

 

Dies ist ein Auszug aus dem Service den wir bieten können, rund um den komplett organisierten Rennradurlaub

Unsere Triathlon Trainings Reisen können bausteinweise individuell zusammengesetzt werden; je nach Bedarf, Anforderung und Zielsetzung.

Für Flüge gilt immer: je früher gebucht, umso preisgünstiger wird es!

Alle hier aufgeführten Optionen können sein, müssen aber nicht sein. Die hier aufgeführten Beispiele sollen unser Leistungsspektrum verdeutlichen, welches wir gerne auf jede Reise (inkl. möglicher Trainingsziele) individuell anpassen.

 

  • Flug von einem der großen Flughäfen in Deutschland
  • Transfer vom Flughafen von Málaga oder Jerez de la Frontera nach Tarifa
  • mit Fahrzeugen, die zum Transport von Rennrädern geeignet sind
  • Unterkunft
  • Fahrzeuge und Transfers an die Startpunkte mit Fahrzeugen die für einen Rennradurlaub gut ausgestattet sind.
  • Tourbesprechnung und Tourplanung, auch täglich
  • Tourbegleitung mit einem gut ausgerüsteten Begleitfahrzeug, auf oder
    in dem auch die Rennräder transportiert werden können
  • Besprechung der verschiedenen Möglichkeiten zum Lauftraining eventuell Besichtigungen der verschiedenen Strecken
  • Lauftraining
  • Besichtigung der verschiedenen Schwimmmöglichkeiten
  • Schwimmtraining
  • Massage von Relax-Massage bis hin zur medizinischen Massage
  • Medizinischer Service durch einen Deutsch-, English- und Spanisch- sprechenden Arzt, der selbst aktiver Rennradfahrer ist
  • Fahrradhalter mit den wichtigsten Werkzeugen sind vorhanden, so dass
    man bei Bedarf vor Ort auch selbst Hand anlegen kann
  • Optional bieten wir auch Radservice von erfahrenen Fahrradmechanikern
  • Optional Verpflegung
  • Optional Waschservice
  • Optional verschiedene Aktivitäten Hallensportarten, Nutzung eines Fitnessraums, Volleyball, Beachvolleyball, Mountainbiken, Kitesurfen, Windsurfen, Stand Up Paddel und vieles mehr
  • Optional verschiedene Aktivitäten Hallensportarten, Nutzung eines Fitnessraums, Volleyball,  Beachvolleyball, Mountainbiken, Kitesurfen, Windsurfen, Stand Up Paddel  und vieles mehr
  • Optional Ausflüge auch zu kulturell interessanten Sehenswürdigkeiten

Jetzt ist das Interesse geweckt darum Anfragen